Dienstag, 22. Mai 2012

Hey ihr, im März hatten wir beim Bistro einen Special Guest: Alex von Wascinski war da und hat uns dieses Mal etwas über -Freiheit- erzählt. Mit ihm haben wir uns Gedanken gemacht, was Freiheit eigentlich bedeutet. Freiheit kann bedeuten, sich im Supermarkt von 4 verschiedenen Schokisorten aussuchen zu können, welche man will. Zu wissen, was angesagt ist, kann auch Freiheit sein. Es ist einfach toll, die Wahl zu haben, etwas zu machen. Was aber der "Feind der Freiheit" ist, ist die Angst. Wie oft hat man Angst, zurück zu bleiben, nicht perfekt zu sein, sein Image vor anderen nicht aufrecht erhalten zu können? Bestes Beispiel ist das Wandern. Da möchte doch keiner auf halber Strecke zurück gelassen werden. Man kann mal einen Blick in die Bibel werfen. Was schnell mit dem Thema "Freiheit" assoziiert werden kann, ist sicherlich die Versklavung der Israeliten in Ägypten; sie sind ihrer Freiheit beraubt, aber Gott holt sie da raus und schenkt ihnen neue Freiheit! Was feiert man eigentlich an Ostern? Ostern ist DAS Freiheitsfest schlechthin. Die (Todes-)Angst wird uns genommen, welche wohl die tiefste Angst ist. Wir können also davon ausgehen, dass Gott uns alle Ängste nehmen will und uns retten wird. Wenn du also einmal wieder tierische Angst hast, denk an Ostern und was da passiert ist. Gott macht dich frei - denk dran, bete und verlass dich drauf! Liebe Grüße und viel Spaß beim Bilder-durchschauen...

Keine Kommentare:

Kommentar posten


------------------------------------------------------------------