Dienstag, 20. August 2013

Hallöchen, beim letzten Bistro im Juni hat uns die liebe Sarah an ihren Gedanken teilhaben lassen. Was wäre gewesen, wenn die Jünger "nein" zu Jesus und dadurch auch "nein" zu Gott gesagt hätten? Was für ein Leben wäre das gewesen? Was wär mein Leben ohne Gott? Auf jeden Fall kein WUNDERvolles Leben. WUNDERvolles Leben bedeutet aber nicht sofort, dass nur alles Friede, Freude, Eierkuchen ist. Sondern ganz kleinlich auseinandergenommen: ein Leben voller Wunder! Heißt nicht, dass es keine schlechteren und besseren Erfahrungen gibt, sondern durch das Leben mit Gott besteht die Gewissheit, dass immer mindestens einer durchgängig und ohne zu zögern zu mir hält und mit mir durch das Leben geht, durch Dick und Dünn!!! Das ist doch wirklich eine tolle Zusage, die wir da haben, oder? JA zu Gott = JA zu einem wunderbaren Leben. Dafür können wir dankbar sein, Amen! :) Viel Spaß beim Durchschauen der Bilder...

Keine Kommentare:

Kommentar posten


------------------------------------------------------------------